EXPOFORMER

Storytelling im Messebau

Tipps für Einsteiger

Storytelling im Messebau

Tipps für Einsteiger

Wenn Unternehmen sich dafür entscheiden,  Messen als Marketinginstrument zu nutzen, stehen mit diesem Entscheid eine Menge weiterer Entschlüsse an. Der hart umkämpfte Messeplatz ist der Platz, wo wir uns eins zu eins mit unseren Mitbewerbern duellieren. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass wir in der Königsdisziplin des Marketings zur Höchstform auflaufen und alles richtig machen. Wir Messebauer sprechen in diesem Zusammenhang gerne vom «Storytelling». Hier ein paar Tipps und Tricks, wie das Geschichtenerzählen auch bei Newcomern auf der Messe funktioniert.

Nehmen wir als Beispiel am besten einen realen Fall. Die Firma Mayfield ist Spezialistin im Bereich Liegenschaftsverwaltung von grossen Industriearealen. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr persönlich und umfassend, zweisprachig und international auftritt und agiert. Zum ersten Mal will Mayfield jetzt an einer Messe teilnehmen und natürlich wie alle den bestmöglichen Return on Investment erzielen. Nur: Wie geht das, wenn man keine Erfahrung auf diesem Gebiet hat?

Die einfache Geschichte ist entscheidend

Die Messebesucher müssen die Botschaft innert drei Sekunden erkennen. Mehr noch: Die Interessenten sollen auch wissen, welchen Nutzen Ihre Firma genau stiftet. Wir Menschen sind diesbezüglich sehr einfach gestrickt. Unsere Wahrnehmung hat seit 70’000 Jahren kein Update mehr erhalten. Während Millionen von Jahren waren wir in unserer Wahrnehmung nur auf unser Auge, auf unseren Geruchs- und Geschmackssinn getrimmt und fixiert. Was wir mit dem Auge aufnehmen, kommt auch heute noch weit, weit vor Schrift und Text, da sich unser Sprachmodul erst sehr spät entwickelt hat. Wir sind gut beraten, wenn wir bei der Story zuerst mit einem grossen Bildnis beginnen und das mit einem ganz einfachen Nutzenversprechen untermauern. So einfach wie möglich halt.

Wo sucht man am besten nach der eigenen Story?

Die Gretchenfrage ist immer die Idee zur Geschichte, die wir erzählen wollen. Folgende Fragen helfen Ihnen bei der Suche:

  • Was macht uns als Marke oder als Firma aus?
  • Welchen effektiven Nutzen hat unser Kunde, wenn er mit uns zusammenarbeitet? (alternativ: Warum arbeiten unsere Kunden mit uns zusammen?)

Um zu wissen, welchen Nutzen wir als Bildnis darstellen, müssen wir zuerst wissen, welchen Nutzen wir stiften. Wir können aus Erfahrung sagen, dass diese Fragen für die meisten Firmen gar nicht so leicht zu beantworten sind. Im Falle von Mayfield sind wir sehr schnell bei den «zwei Kulturen» fündig geworden. Als Unternehmen mit britischen Wurzeln sprechen alle Mitarbeitenden perfekt Deutsch und Englisch. Sie verkörpern englisches Understatement mit schweizerischem, strukturiertem und hemdsärmeligem Tun und Denken. Ein einmaliger Mix, den Mayfield mit dem Bildnis «Das Beste aus zwei Kulturen» perfekt darstellen kann.

Immer, wenn das Bildnis einen selbst inspiriert und automatisch weitere Ideen im Gehirn aufploppen, ist alles im Fluss und wird als Geschichte unsere Ziele unterstützen. Wie in diesem Beispiel ist die Story von A bis Z schnell entwickelt:

  • Wie sieht das Bildnis aus? – Big Ben mit Bundeshaus an Themse
  • Was ist das Nutzenversprechen? – Das Beste aus zwei Kulturen 
  • Was ist unsere Fernerkennung auf dem Messeplatz? – Aufgehängte Regenschirme 
  • Was ist unsere Verpflegung am Messestand? – English Tea mit Schweizer Schokolade 
  • Was ist unser Aktionsteil? – British Humour mit einem Karikaturisten 
  • Wie ist unsere Kleidung? Welche Give-aways? Wie sieht die Einladung aus?

Eine funktionierende Geschichte für Ihren Messebau muss authentisch sein. Sie muss den wahren Kern Ihrer Firma und den effektiven Kundennutzen widerspiegeln. Nur so können wir auf der Messe gewinnen und die Investition in ein sinnvolles Verhältnis setzen.

EXPOFORMER als Messebau-Spezialisten und Produktionsagentur kann Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Geschichte helfen und diese für Sie gewinnbringend inszenieren. Denn das tun wir seit genau 30 Jahren.

Das meint Frau Mirjam Horst, Leiterin Kommunikation bei Mayfield, dazu:

Als «Messeneuling» war es für uns super, in EXPOFORMER einen Partner zu finden, der sich mit dem ganzen Ablauf auskennt und weiss, welche Schritte der To-do-Liste als Nächstes anstehen. Unsere Bedürfnisse wurden professionell aufgenommen, eine Geschichte wurde entwickelt und kreativ umgesetzt. Das Ergebnis: ein Messestand, der Aufmerksamkeit erregte, viele positive Feedbacks erhielt und es uns als Aussteller leicht machte, unsere Kernkompetenz zu präsentieren. Wir freuen uns auf die nächste Messe mit EXPOFORMER!